Vahé Barsegian

Prof. Dr. Dr. h.c.

der in Jerevan in Armenien geboren wurde, begann sein Medizinstudium 1991 an der Universität in Jerevan.

1995 setzte er sein Studium an der Medizinischen Fakultät der Universität Essen fort, das er im Jahr 2000 erfolgreich abschloss.

Anschließend absolvierte er hier auch seine Ausbildung  zum Facharzt für Nuklearmedizin.

Ende 2005 erwarb er diese Gebietsbezeichnung. Im selben Jahr verlieh ihm die Staatliche Medizinische Universität zu Jerevan eine außerplanmäßige Professur für das Fach Nuklearmedizin und er erhielt einen Lehrauftrag an der Universität Duisburg-Essen.

Seit 2006 leitete er die Abteilung für Nuklearmedizin der Radiologischen Klinik am Klinikum Dortmund.

Ein Jahr später wurde er als jüngstes Mitglied in die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste in Salzburg gewählt.

Am 1. Mai 2013 nahm Prof. Dr. med. Dr. h.c. Vahé Barsegian seine Tätigkeit als Chefarzt des Instituts für Nuklearmedizin in den HELIOS Kliniken Schwerin auf.

Herr Professor Barsegian erhielt 2015 den Ordém de Malta.