Edmund Spohr

Dr.-Ing.

Geboren 1943 in Trier, seit 1946 in Düsseldorf.

1962 Studium Wirtschaft- und Kulturwissenschaften RWTH Aachen, Architektur und Städtebau.

DAAD-Stipendiat Stupendiat an der École Nationale Supé rieure des Beaux-Arts de Paris und Institut d’Urbanisme, Sorbonne Paris.

1967 Diplom-Ingenieur.

1973 Promotion (RWTH).

Seit 1969 freischaffender Architekt in Düsseldorf.

Internationale Projekte mit Louis Sato Paris: Europapavillon EXPO ’90 Osaka, 1996 Concours World City EXPO Tokyo.

Über 20 Publikationen zu Städtebau, Architektur und Denkmalpflege.